Foto: Innsbruck Tourismus

Sonnenskilauf und urbanes Flair mit dem Ski plus City Pass Stubai Innsbruck

Wenn im Tal die ersten Frühlingsboten farbenfroh aus dem Boden spriessen und sich das Leben mehr und mehr nach draussen in die Strassen und Gassen der Stadt verlagert, während hoch oben am Berg das winterliche Weiss in der lachenden Sonne glitzert und Skifans über perfekten Firn auf zwei Brettern dem Saisonfinale entgegen carven, dann weiss man: In Innsbruck ist der Frühling angekommen. Die Alpenhauptstadt verbindet eben nicht nur Stadt und Berge, sondern auch die Jahreszeiten. Die winterlichen Sport- und frühlingshaften Kulturangebote lassen sich am besten mit dem Ski plus City Pass Stubai Innsbruck kombinieren. Zusätzlich wird in Kühtai ein besonderes Jubiläum gefeiert.

Am Vormittag die letzten Schwünge in den Firn ziehen, am Nachmittag bei Frühlingstemperaturen durch die Stadt bummeln und am Abend Kultur geniessen – so lässt sich im alpin-urbanen Innsbruck des Frühjahrs die Tagesplanung gestalten. Dank des vielen Schnees, der in einigen der hochgelegenen Skigebiete um Innsbruck – Stichwort: Kühtai auf 2.020 Metern Seehöhe – auch im späten März und teils sogar im April noch liegt, schlagen die Wintersportlerherzen beim Frühlingsbesuch in Innsbruck ein wenig höher.

Die Sportlichkeit wird beim Besuch in Innsbruck mit den im Ski plus City Pass Stubai Innsbruck enthaltenen Kultur- und Freizeitangebot perfekt ergänzt und es ergeben sich innovative Urlaubsmöglichkeiten, die international ihresgleichen suchen. Ein weiterer Bonus: Im Gegensatz zu den Hauptferienzeiten der „Skifahrerländer“ rund um Weihnachten sind die Urlaubszeiten der Monate März und April gestaffelt und jeder findet ausreichend Platz für weite Schwünge auf perfekt präparierten Pisten. Eine ganz besonders lange Skisaison geniesst man am Stubaier Gletscher, Österreichs grösstes Gletscherskigebiet (voraussichtlich bis Ende Mai geöffnet). Aber auch in der Axamer Lizum (bis einschliesslich 12. April geöffnet) oder in Kühtai auf 2.020 Metern Seehöhe (bis einschliesslich 19. April geöffnet) lässt es sich lange carven, wedeln, Sonne tanken und zum Abschluss einen Cappuccino in der Innsbrucker Altstadt geniessen – in Innsbruck wird die warme Jahreszeit nicht nur geträumt, sondern bereits gespürt!

„Wir urlauben hoch“ – das „Jubiläumsjahr“ in Kühtai
Apropos Kühtai – da war doch was? Die aktuelle Jahreszahl – 2020 – trägt die offizielle Höhenangabe des höchstgelegenen Weltcuports in Österreich: 2.020 Meter über dem Meeresspiegel. Dieser glückliche Umstand muss gebührend gefeiert werden! Für das „Jubiläumsjahr“ hat man sich in Kühtai einiges überlegt – die Jahreszahl wurde bereits mit einem spektakulären Feuerwerksschriftzug in den Silvesterhimmel geschrieben. Die vielen innstagrammable Fotopoints inklusive beeindruckender Schneeskulpturen machen einen Pistenbesuch in Kühtai während der gesamten Wintersaison wert. Für Ratefüchse unter allen Skifans gibt es zudem während der Wintersaison verschiedene Gewinnspiele für Gross und Klein sowie umfangreiche Fun Facts zum Skigebiet und seiner Höhenlage zu entdecken. Insgesamt 20 Urlaube und 20 Tagesskipässe wollen gewonnen werden. Entweder per Selfie und Hashtag – oder mit der der Heiratsurkunde: Wer sich am 20.02.2000 das Ja-Wort gegeben hat, kann mit etwas Glück die Porzellanhochzeit in Kühtai feiern! Nähere Informationen unter: www.innsbruck.info/kuehtai2020

Zeitgenössische Kunst & Brauchtum erleben
Im Ski plus City Pass sind 13 Skigebiete, 22 Sehenswürdigkeiten und 3 Hallenbäder inkludiert. All diese Aktivitäten lassen sich mit den Highlights der Jahreszeit verbinden: Von 7. bis 22. März 2020 findet die Innsbruck International Biennale statt, bei der zeitgenössische Kunst internationaler Künstler an aussergewöhnlichen historischen sowie modernen Orten ausgestellt wird. Performances, visuelle Kunst, Film und Klang werden den Besuchern im alpin-urbanen Flair der Stadt präsentiert.

Kennen Sie die Begriffe „Osterpinze“, „Baumstriezeln“ oder „gebackene Mäuse“? Nein? Dann ab auf den Ostermarkt! Jährlich erblüht in der Innsbrucker Altstadt der traditionelle Ostermarkt, der an 31 Ständen neben hochwertigen Produkten heimischer Erzeuger ein vielseitiges Programm bietet. Mit traditionellem Karfreitagsratschen, Palmbuschenbinden sowie Musik- und Trachtenvorführungen wird den Besuchern die lokale Ostertradition greifbar gemacht. Der Ostermarkt findet von 3. bis 13. April 2020 statt.

Noch mehr Kunst bietet das Osterfestival Tirol, das dieses Jahr unter dem Motto „Friede?“ von 27. März bis 12. April 2020 mit Uraufführungen, deutschsprachigen und österreichischen Erstaufführungen und einzigartigen Veranstaltungen nach Innsbruck und Hall einlädt. Unterschiedlichen Musik- und Kunstformen werden seit mehreren Jahrzehnten eine Bühne geboten. Bereits ab Aschermittwoch werden im Rahmen des Osterfestivals Tirol an 40 Tagen 40 unterschiedliche Lokalitäten, darunter öffentliche Orten, Geschäfte und soziale Einrichtungen mit Musik aus unterschiedlichen Epochen und Texten zum aktuellen Thema bespielt.

Detailinformationen zum Ski plus City Pass Stubai Innsbruck

Recommended Posts