Foto: Innsbruck Tourismus

Ultimatives Urlaubsglück All Inclusive mit der Welcome Card der Region Innsbruck

Die Grenzen sind wieder geöffnet und die Reiselust führt uns diesen Sommer doch noch ausser Landes – wohin? Natürlich in die Region Innsbruck, wo uns mit zahlreichen Angeboten ein guter Sommer erwartet! Der Schlüssel für das ultimative Urlaubsglück: die Welcome Card. Die kostenlose Gästekarte ab 2 Übernachtungen inkludiert zahlreiche Berg- und Stadtleistungen sowie den öffentlichen Verkehr im Verbandsgebiet. So lässt sich einfach und unkompliziert mit Bus und Bahn hoch und quer die Angebotsfülle der ganzen Destination erleben! 

Alle, die diesen Sommer Abkühlung, Abenteuer und Action suchen, sind in der Alles-Könner-Region Innsbruck genau richtig! Ob man in den kühlen Räumen der Museen durch interessante Ausstellungen streift oder sich hoch oben am Berg den erfrischenden Wind um die Nase wehen lässt. Ob man mit einem kühlen Getränk die phänomenale Aussicht auf Innsbruck in einer Rooftop-Bar mitten in der Stadt geniesst oder auf einer Almhütte in der umliegenden Bergwelt in den Sonnenuntergang träumt. Ob man mit Bus und Bahn von A nach B, wie Altstadt mit Goldenem Dachl und Bergisel Sprungschanze, sowie von A bis Z, wie Axams und Zirl, unterwegs ist oder mit den Gondeln der umliegenden Bergbahnen hoch ins Gipfelglück steuert. In der Region Innsbruck ist das alles – und noch vieles mehr – in nur einer einzigen Karte inkludiert: Die Welcome Card macht einen Urlaub all inclusive möglich!

Weitere Informationen zu den Welcome Cards finden sich unter www.innsbruck.info/welcome sowie zu den Innsbruck Cards unter www.innsbruck.info/ic

Planbare Kosten in unplanbaren Zeiten

Jetzt, wo nach einer Zeit des Stillstandes wieder Schwung in unser Leben kommt, aber trotzdem noch einige unsichere Faktoren unser Leben bestimmen, bietet die Welcome Card Sicherheit: Kostenfrei bei einer Aufenthaltsdauer von 2 Übernachtungen bei Partnerbetrieben erhältlich, beinhaltet die Gästekarte zahlreiche Vorteile für Mobilität und Sightseeing. Wer 3 Nächte und länger in der Region bleibt, erhält die Welcome Card plus, die zusätzlich Freifahrten mit den vier Bergbahnen Muttereralmbahn, Bergbahnen Oberperfuss, Axamer Lizum Olympiabahn und DreiSeenBahn Kühtai inkludiert.

Urlaub in der Region Innsbruck zahlt sich aus!

Noch kalkulierbarer wird der Innsbruck-Urlaub mit den Sommer Specials: Dank zwei attraktiver Übernachtungsangebote erlebt man die Angebotsfülle der Region zu unschlagbaren Preisen. Das „Innsbruck Erlebnis Package“ ist ab 2 Nächten zu einem Preis pro Person schon ab Euro 75,- buchbar und beinhaltet kostenlos neben der Welcome Card auch die Innsbruck Card light, die unter anderem den Eintritt zu 21 Sehenswürdigkeiten wie dem Alpenzoo, der Kaiserlichen Hofburg und dem Bergisel Skisprungstadion inkludiert.  Mit diesem abwechslungsreichen Angebot werden diese beiden Karten zum wertvollen Begleiter fürs Stadt- und Bergerlebnis von Innsbruck!

Ein besonderes Urlaubszuckerl gibt es für Familien: Das „Innsbruck Familien Package“ ist ab 3 Nächten zu einem Preis pro Person ab Euro 156,- erhältlich. Und das Beste: Kinder bis 14 Jahre übernachten bei zwei vollzahlenden Erwachsenen völlig kostenfrei im selben Zimmer. Die inkludierten Karten Welcome Card plus und Innsbruck Card light sind hierbei die Schlüssel zum Abenteuer am Berg und in der Stadt für Gross und Klein.

Einsteigen und Innsbruck entdecken

Mit der Welcome Card in der Tasche geht es bequem, unkompliziert und kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln quer durch das Verbandsgebiet – und das bereits ab der Ankunft! Denn wer Innsbruck mit dem Zug ansteuert, der kann mit einem vorab übermittelten Anreise-Voucher der Welcome Card die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, um direkt vom Bahnhof zur Unterkunft zu gelangen.

Diese Mobilitätsgarantie für Gäste vor Ort und für Ausflüge in die Region ist seit 1. Mai 2020 Teil des umfangreichen Leistungspakets der Welcome Card – und Innsbruck ist österreichweit die erste Landeshauptstadt, die in der Gästekarte den kompletten öffentlichen Verkehr im Verbandsgebiet integriert. Damit sind Gäste auf allen Linien des Verkehrsverbundes Tirol (VVT) und der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) sowie mit den Regionalzügen der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) stets vorteilhaft vom Mieminger Plateau nach Kühtai und vom Sellraintal ins Inntal unterwegs.

Volles Programm mit der Welcome Card

Mit drei Tagen in der Region Innsbruck und der Welcome Card in der Tasche lässt sich ein abwechslungsreiches Aktivitätenpaket schnüren, das garantiert lebhafte und farbenfrohe Erinnerungen an einen guten Sommer in Innsbruck hinterlässt. An einem Tag des Aufenthaltes lässt sich gemeinsam mit geprüften Bergwanderführern der Alpinschule Innsbruck (ASI) die Innsbrucker Bergwelt erwandern. Die Teilnahme sowie der Wanderbus, der alle Bergfexe zu den Ausgangspunkten der Wanderungen bringt, sind kostenlos. Die müden Beine bekommen am nächsten Tag Pause: Mit einem ermässigten Bergbahn-Ticket gondelt man hoch auf die Nordkette oder den Patscherkofel oder nimmt die Olympiabahn in der Axamer Lizum – und erfreut sich über einen einfachen Gipfelsieg! Den Innsbruck-Besuch lässt man am besten entspannt an einem der zahlreichen Badeseen oder in einem der Schwimmbäder der Region, bei denen der Tageseintritt stark ermässigt ist, ausklingen. Die Schlechtwetter-Alternativen: Fingerspitzengefühl beweisen im Boulder- und Kletterzentrum „Bergstation“ in Telfs oder bei Kultur- und Brauchtumsangeboten sowie bei einem tollen Familienprogramm eine unvergessliche Zeit mit den Liebsten verbringen.

Wer noch eine Nacht dranhängt und vier Tage die Region Innsbruck erleben möchte, kann mit der Welcome Card plus alle Leistungen der Welcome Card nutzen sowie zusätzlich kostenlos vier ausgewählte Bergbahnen der Region.

Recommended Posts