Foto: Pieps

Pieps – Lawinensicherheit aus Österreich

Das österreichische Unternehmen Pieps GmbH gilt als weltweiter Technologieführer bei der Herstellung von Lawinenverschüttetensuchgeräten („Lawinen-Pieps“). Seit mehr als 45 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen Produkte für alpine Sicherheit im Schnee. Zu den wichtigsten Absatzländern zählen Österreich, Deutschland, USA, Kanada, Schweiz, Tschechien, Italien, Frankreich und Norwegen.

Mehrfach ausgezeichnete Technologieführerschaft

Bereits 1968 entwickelte Pieps in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Graz das erste LVS-Gerät, das 1971 erfolgreich in den Markt eingeführt wurde. Als erstes Unternehmen weltweit brachte Pieps 2003 mit dem Pieps DSP das erste 3-Antennen-LVS-Gerät mit digitaler Signalverarbeitung und integrierter Mark- und Scan-Funktion auf den Markt. Eine weitere Produktinnovation ist die einzigartige Sonde Pieps iProbe mit elektronischer Trefferanzeige, die die Suchzeit um bis zu 60 % reduziert und damit die Überlebenschance drastisch erhöht.

Im Winter 2014 wurde auch der Lawinenairbag-Markt mit der Einführung des Pieps Jetforce revolutioniert. Dabei handelt es sich um die erste elektronische Lawinenairbag-Technologie mit Düsengebläse, die rein die Umgebungsluft zum Aufblasen benutzt und Mehrfachauslösungen ohne Zusatzkosten ermöglicht.

Das Geheimnis des Erfolges ist die enge Zusammenarbeit von alpinen Praktikern und Technikern in der hausinternen Entwicklungsabteilung und das eigene Produktions-Kompetenzzentrum in Lebring/Österreich.

Pieps – Das schnellste Suchsystem der Welt

Pieps App

Die Pieps App bietet einfaches Gerätemanagement über Bluetooth mit dem Mobiltelefon. App herunterladen, Pieps Micro BT, Pro BT, Powder BT oder Jetforce 2.0 verbinden und alle Funktionen nutzen.

Über das kabellose Gerätemanagement können Software Updates, Geräte-Checks und verschiedene Konfigurationen durchgeführt werden. Im Trainingsmodus werden die PIEPS-Bluetooth-Geräte in konfigurierbare Sender verwandelt und können so für Trainingszwecke genutzt werden.

Der Pieps Jetforce 2.0 und die Lawinen-Pieps Pro BT, Powder BT, Micro BT Sensor und Micro BT Button sind mit Bluetooth ausgestattet.

 

 

 

Pieps Jetforce 2.0

Der Pieps Jetforce 2.0 im neuen Design ist die neueste Entwicklung der innovativen JetForce Technologie und ist leichter, kompakter und mit Bluetooth ausgestattet.

Das modulare Zip-On System bietet flexible Einsatzmöglichkeiten, indem verschiedene Booster (10, 25, 35 l) auf die Base-Unit aufgezippt werden können. Die integrierte Pieps-Elektronik führt bei jeder Inbetriebnahme, sowie während des Betriebs Funktionsprüfungen des Systems durch. Durch die Ausstattung mit Bluetooth wird ein kabelloses Gerätemanagement (Software Updates, Einstellungen) mit der Pieps-App ermöglicht. Der kompakte Lithium-Ionen-Akku unterstützt 4 oder mehr Airbag-Auslösungen pro Ladung und ist auch für Flugreisen geeignet. Der Airbag wird nach 3 Minuten automatisch entleert. Bei einer Verschüttung wird so der Schneedruck auf die verschüttete Person verringert und es entsteht eine Atemhöhle. Da das elektronische System weder eine Gaskartusche, noch den Austausch einer Auslöseeinheit benötigt, kann der Pieps Jetforce 2.0 auch zum Üben ohne Zusatzkosten ausgelöst werden.

UVP: ab CHF 1300.-

 

 

 

Pieps Micro BT Button

Wie schon das Pieps Micro BT Sensor, Pro BT und Powder BT ist auch der neue Lawinen-Pieps mit Bluetooth ausgestattet, um ein kabelloses Gerätemanagement mit der Pieps-App zu ermöglichen.

Das Pieps Micro BT Button ist die manuelle Version des Pieps Micro BT Sensor. Mit nur 150 g inkl. Batterie ist es das kleinste und leichteste volldigitale 3-Antennen-LVS-Gerät und vereint maximale Leistungsfähigkeit mit einfachster Bedienung bei der Kameradenrettung. Das grosse, beleuchtete Display sorgt für gute Lesbarkeit und die Vibration beim Erstempfang unterstützt den Retter zusätzlich. Die Umschaltung vom Sendemodus in den Suchmodus erfolgt – im Gegensatz zum Micro BT Sensor – manuell. Die verlässliche Markierfunktion unterstützt bei der Mehrfachverschüttung. Die Pieps Interference Protection unterstützt eine verlässliche Anwendung im Sende- und Suchmodus bei Einfluss durch elektronische Geräte oder Metall.

UVP:  CHF 440.-

 

 

Pieps Shovel T

Die Pieps Shovel T ist die perfekte Schaufel für Skitouren im Mittel – und Hochgebirge. Der ovale Teleskopstiel mit T-Griff verhindert das Verdrehen in der Hand beim Schaufeln. Rutschfeste Trittrillen und geschärfte Kanten sorgen für leichtes Abstechen bei Hartschnee. Die T-Schaufeln garantieren leichtes Gewicht sowie beste Stabilität durch eine spezielle Oberflächenbeschichtung und ausgeprägte Mittelstege. Das Gewicht der Schaufeln findet sich auch im Namen wieder (T500 standard = 500 g). Das Quick-Lock-System verbindet Stiel und Schaufelblatt ohne Knopfdruck. Die Pieps Schaufel T825 pro+ mit integrierter Schneesäge und extragrossem Schaufelblatt ist perfekt geeignet für Schneedeckenuntersuchungen und Biwakbau.

UVP: ab CHF 70.-

 

 

 

Recommended Posts