Foto: Fritschi

Fritschi Xenic 10 – Die neue Leichtigkeit auf Skitour

Ausgangs- und Mittelpunkt bei der Entwicklung von Skitourenbindungen ist bei Fritschi der Tourengeher mit seinen individuellen Ansprüchen. Nur so entstehen moderne Tourenbindungen mit zukunftsweisenden Technologien für Bergerlebnisse auf höchstem Niveau. Die Teile werden zu 99 % in der Schweiz hergestellt und in Reichenbach BE zum hochwertigen Qualitätsprodukt zusammengefügt. Jede Bindung durchläuft nach der Montage eine minutiöse Qualitätskontrolle inklusive Überprüfung der Funktion.

Kompromisslos leicht

Das leichte Gewicht, der einfache Einstieg sowie die praktische Bedienung machen die Xenic 10 zur agilen Begleitung auf Skitouren in jedem Gelände. Während der Abfahrt stellt der Längenausgleich von 10 mm die zuverlässige Auslösung bei eingestellten Werten sicher. Die innovative Fronteinheit gibt vorne sicheren Halt und hinten sorgt die breite Abstützung der Ferse für eine leichte Führung der Ski. Aus dem optimalen Mix leichter Hightech-Kunststoffe der neuesten Generation und hochwertiger Metalle resultiert höchste Stabilität bei einem Gewicht von nur 280 g / Einheit.

Die Vorteile der neuen Bindung auf einen Blick

Fester Anschlag und breites Step-in-Pedal für den einfachen Einstieg
Raffinierte Technik für eine einfache Bedienung ohne Kompromisse
Stufenlos einstellbar mit einem Längenausgleich von 10 mm für eine definierte Auslösung
Innovative Fronteinheit für einen sicheren Halt in der Abfahrt ohne zu blockieren
Breit abgestützte Ferseneinheit für eine direkte Kraftübertragung

Technische Daten

DIN: 4 – 10
Skibreite: > 70 mm
Gewicht: 280 g / Einheit ohne Stopper
Ski Stopper (optional erhältlich): 85 / 95 / 105 mm
UVP: CHF 397.00

Weitere Informationen: fritschi.swiss

Mit Leichtigkeit gut bedient

In ihrer Gewichtsklasse besticht die Xenic 10 durch ein äusserst praktisches Handling. Der einfache Einstieg und die ebenso einfache, kompromisslose Bedienung aller Funktionen geben insbesondere in schwierigem Gelände viel Sicherheit.

Einfacher Einstieg mit fixem Anschlag und breitem Pedal

Die Schuhspitze wird über einen fixen Anschlag und eine Orientierungshilfe optimal positioniert. Bereits bei leichtem Druck auf das breite Step-in-Pedal verschieben sich die Pin-Hebel horizontal nach innen und rasten schnell und präzise in den Inserts der Schuhe ein.

Komfortbedienung – Raffinierte Technik zur einfachen Bedienung

Mit der Steighilfe als Hebel lässt die sich die Xenic 10 ganz leicht mit einer nur halben Drehung der Ferse von der Abfahrts- in die Aufstiegsposition umstellen. Der Stopper wird beim ersten Schritt automatisch arretiert. Die Gehstufen von 2° und 11° und die mit dem Stock bedienbare Steighilfe sorgen für einen ergonomisch kompromisslosen Aufstiegskomfort.

Sicherheit zuerst

Bei der Fahrt wirken grosse Kräfte auf Material und Körper. Mit einer rechtzeitigen Auslösung bei eingestellten Kräften, der definierten Auslösung sowie dem Verhindern ungewollter Auslösungen werden Verletzungen auf ein Minimum reduziert.

Innovative Fronteinheit – Sicherer Halt in der Abfahrt ohne Blockieren

Die Pin-Hebel der innovativen Fronteinheit verschieben sich horizontal und absorbieren so vertikal wirkende Kräfte. Ungewollte Auslösungen durch Schläge von unten werden verhindert, ohne dass man das System während der Abfahrt blockieren muss.

Längenausgleich von 10 mm – Definierte Auslösung gibt Sicherheit in jeder Situation

Die DIN-Werte für die Seitwärts- und Frontalauslösung lassen sich bei der Xenic 10 stufenlos einstellen. Zusätzlich verfügt sie über einen Längenausgleich von 10 mm. So bleibt der Druck auf das System auch bei starker Durchbiegung des Skis konstant und eine definierte Auslösung ist in jeder Fahrsituation gewährleistet.

Release Lever – Rechtzeitige komplette Auslösung bei Vorwärtssturz

Nach der Auslösung der Ferse kippt der Schuh nach vorne. Nur Fritschi-Bindungen geben danach den Schuh auch in der Fronteinheit rechtzeitig, je nach Form der Schuhnase zwischen einem Winkel von ca. 65° bis 75° frei.

Leichtes Gewicht und direkte Kraftübertragung

Heutige Tourenski und Tourenskischuhe ermöglichen ein wesentlich dynamischeres Fahren. Die kompakte und stabile Xenic 10 punktet mit einer guten Kraftübertragung. Das System ist in der Ferse aussergewöhnlich breit abgestützt und so konstruiert, dass die Kräfte direkt auf den Ski übertragen werden.

Core Tower – Direkte Kraftübertragung für leichte Skiführung

Die Kraft wird direkt über den in der kompakten Ferseneinheit integrierten Core Tower auf den Ski übertragen. Der grosse Durchmesser des Core Tower ermöglicht die breiteste Abstützung des Systems in der Kategorie.

Recommended Posts